BAUWERK2021-02-22T11:42:14+01:00

Aus dem Architekturwettbewerb ging Arch. DI Thomas Blazek (Architekturkantine, Linz) als Sieger hervor. Inspiriert von Feng Shui, konzpiert als Solitär in der Landschaft, setzt der Museumsbau mit seiner klassisch symmetrischen Geometrie und Formstrenge einen modernen Kontrapunkt zum historischen Ortskern von Engelhartszell. Das dreigeschossige Gebäude mit 1260 m2 Nutzfläche bietet neben Ausstellungshallen auch Künstlerateliers und Gastronomie. Bautechnisch als erstes Zero-Energy-Museum der Welt ausgeführt, entsteht unmittelbar an der Donau ein attraktives Landmark im besten Sinne.

Das architektonische Programm

Das neue Privatmuseum nimmt die umgebende Bebauungsstruktur auf und wird als Solitär geplant. Es soll eine Landmark-Funktion erfüllen, und von weithin sichtbar sein. Das neue Privatmuseum wird in seiner Höhenentwicklung dreigeschossig ausgeführt, und ist so auch gut von [...]

Wer hier baut

Architekt Architekturkantine - Arch. DI Thomas Blazek Bauausführung Priesner Bau GmbH Fassade Reitermayr & Schütz GmbH Bauphysik MPT Engineering GmbH - DI Reinhard Schild Statiker Carus GmbH Planung Technik und Klima TB Arnreiter GmbH Elektrotechnik Schlagintweit Co Elektrotechnik u. [...]

Nach oben